Zur Hervorhebung
Wir können die Anführungszeichen auch setzen, wenn wir Wörter, Wortgruppen, Zitate oder Überschriften besonders hervorheben wollen.
Beispiele:
Er hat „nur“ den dritten Platz erreicht.
Nach neuer Rechtschreibung schreiben wir „Gemse“ mit ä.
Das „Lied von der Glocke“ ist von Schiller.