Auch nach einem Doppelpunkt und bei direkter Rede wird das erste Wort großgeschrieben.
Beispiele:
Aber wie heißt es so schön: Keine Regel ohne Ausnahme, oder Ausnahmen bestätigen die Regel.
„Bist du auch meiner Ansicht?, fragte er, und ich antwortete ihm: “Na klar doch! Wie käme ich sonst dazu, mir den Kopf über all diese Regeln zu zerbrechen und nach einigermaßen plausiblen Erklärungen zu suchen, damit sie auch von Fremdsprachigen verstanden werden!“

Sehen wir einmal vom Problem der Deklination und einiger anderer Kleinigkeiten ab, so ist die Groß- und Kleinschreibung doch sicher eines der komplexesten und umstrittensten Themen der deutschen Sprache, und ich will mich hier keinesfalls auf eine Grundsatzdiskussion einlassen. Trotzdem will ich nochmals festhalten, dass bei weitem nicht alle deutschen Muttersprachler fähig sind, sich diese Regeln zu merken und geschweige denn sie anzuwenden, was uns in letzter Zeit in diversen Fernsehprogrammen ganz deutlich vor Augen geführt wurde. Also, nicht verzagen, Duden fragen.