Ponga estas frases en el discurso indirecto respetando las reglas "oficiales". En el habla cotidiana no se respetan dichas reglas y en los ejemplos, dos frases son correctas si se toma como norma el habla cotidiana, pero por razones didácticas y porque queremos practicar el uso del Konjunktiv de los verbos modales, aquí solo se acepta la frase que corresponde a las reglas.

Una observación más: En algunas gramáticas usted puede leer que el Konjunktiv II expresa mayor distanciamiento que el Konjunktiv I. Esto puede ser cierto en algunos casos determinados, pero no en el discurso indirecto.

a) Er sagte, er müsste ein Brot kaufen.
b) Er sagte, er müsse ein Brot kaufen.

Significan la misma cosa. La frase a) con müsste no expresa mayor distanciamiento que la frase b) con müsse. El autor de este manual es alemán y no carece completamente de eso que se llama "Sprachgefühl" (intuición lingüística), pero no nota ninguna diferencia entre la frase a) y la frase b). La única diferencia que hay, es que la frase b) corresponde a las reglas "oficiales" y la frase a) no, porque el verbo müssen en la tercera persona singular presente tiene un Konjunktiv I que se distingue claramente del indicativo (muss) y por esto no se debe sustituirlo por el Konjunktiv II. El autor admite, que el alemán muchas veces no es realmente muy lógico (lo que al autor le parece simpático porque el caos en general es divertido) pero tampoco hay que exagerar. Y la misma forma no puede jugar dos papeles diferentes dentro del mismo sistema. El Konjunktiv II no puede ser un sustituto del Konjunktiv I y, al mismo tiempo, expresar mayor distanciamiento, porque entonces no se sabría si en una frase determinada reemplaza simplemente un Konjunktiv I ambiguo o, si expresa mayor distanciamiento. Mi faccio capire, eh ?

Er sagt: " Du musst es tun."
Er sagt, ich müsste es tun.
Er sagt, ich müsse es tun.
Er sagte: "Ich habe unterschreiben müssen."
Er sagte, er habe unterschreiben müssen.
Er sagte, er hätte unterschreiben müssen.
Er sagte: "Ich kann es machen."
Er sagte, er könne es machen.
Er sagte, er könnte es machen.
Er sagte, er habe es machen können.
Er sagte: " Sie haben es machen können."
Er sagte, sie haben es machen können.
Er sagte, sie hätten es machen können.
Er sagte, sie könnten es machen.
Sie sagt: " Das darf er nicht."
Sie sagt, dass er das nicht dürfe.
Sie sagt, dass er das nicht darf.
Sie sagen: "Wir haben nicht hinfahren wollen."
Sie sagen, dass sie nicht haben hinfahren wollen.
Sie sagen, dass sie nicht hätten hinfahren wollen.
Sie sagen, dass sie nicht hinfahren wollen.
Du sagst: " Er soll den Brief schreiben."
Du sagst, er solle den Brief schreiben.
Du sagst, er sollte den Brief schreiben.
Du sagst: "Er hat den Brief geschrieben."
Du sagst, er hat den Brief geschrieben.
Du sagst, er hätte den Brief geschrieben.
Du sagst, er habe den Brief geschrieben.
Er sagt: "Er wird es machen dürfen."
Er sagt, er werde es machen dürfen.
Er sagt, er würde es machen dürfen.
Er sagt: "Wir werden unterschreiben müssen."
Er sagt, wir würden unterschreiben müssen.
Er sagt, wir werden unterschreiben müssen.
Sie sagt: "Ich will es nicht wissen."
Sie sagt, sie will es nicht wissen.
Sie sagt, sie wolle es nicht wissen.